Frühlingsbotschaften mit Blumen

Es wird bereits wieder Frühling. Ein erstaunlich milder Winter geht seinem Ende zu und wir freuen uns bereits auf das erste Grün. Dabei erwachen bei vielen von uns auch die Frühlingsgefühle, oder auch einfach nur die Lust auf frische Blumen, die Duft und Farbe in unser Leben bringen. Egal ob Sie frisch verliebt sind, Ihre alte Liebe auffrischen wollen, oder auch nur einer Bekannten oder Verwandten zu einem besonderen Anlass eine Freude machen wollen: Jetzt ist der ideale Zeitpunkt um Ihren Gefühlen mit einem Blumenstrauß Ausdruck zu verleihen. Dank professionellen Anbietern wie Regionsflorist, brauchen Sie dazu auch kein eigenes Glashaus und keine Ausbildung als Blumenbinder.

Vom Profi und doch persönlich

Ein professionell gebundener Blumenstrauß sieht stets beeindruckender aus als alles was Sie als Amateur selbst zusammenstellen können. Doch gerade ein Blumenstrauß sollte auch ein persönliches Geschenk sein. Um beides zu kombinieren, ist es wichtig genau den richtigen Strauß auszuwählen. Bedenken Sie dabei den Geschmack der Empfängerin und auch den Anlass. Besonders günstig ist es, wenn Sie die Lieblingsblumen Ihrer Herzdame kennen. Möglicherweise ergibt sich eine Gelegenheit sie ganz unauffällig danach zu fragen. Gelingt es Ihnen nicht das Gespräch unbemerkt auf das Thema Blumen zu lenken, kann aber auch die Lieblingsfarbe ausreichen. Wählen Sie dann einen schönen Strauß mit einer Auswahl an Blumen der entsprechenden Farbe. Sie lässt sich zumeist aus der Kleidung einer Person erkennen. Aber auch ein Blumenstrauß in einer Farbe, die Sie gewählt haben, weil sie zu ihren Augen oder Haaren passt, wird fast jede Frau entzücken. Achten Sie aber darauf, dieses Kriterium auch auf dem Text der beiliegenden Karte zu erwähnen, denn sie wird es nicht erraten können.

Eine Nachricht in der Blumensprache?

Ganz besonders romantisch ist es sich bei dem Geschenk auch der Sprache der Blumen zu bedienen. Allerdings kann es hierbei leicht zu Fehlkommunikationen kommen. Nicht jeder kennt heutzutage noch die Bedeutungen jeder Blume und teilweise werden auch unterschiedliche Codes verwendet. Mit einem Strauß roter Rosen an die Geliebte können Sie freilich recht sicher sein, dass Sie richtig verstanden werden. Wollen Sie jedoch eine komplexere Botschaft senden, oder zum Beispiel Trauer oder Bedauern ausdrücken, empfiehlt es sich zuvor sicher zu stellen, dass der verwendete Code beiden Beteiligten bekannt ist. Übrigens ist es auch sonst ratsam vor der Bestellung eines Blumenstraußes schnell ein Wörterbuch der Blumensprache zu konsultieren, um nicht versehentlich die falsche Botschaft zu senden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*