Regenmantel-Kaufberatung – Wie Sie den richtigen Regenmantel finden

Jeder kennt diese Zeiten. Besonders im Herbst und Winter ist ein Nass-Kaltes-Wetter nicht ungewöhnlich.

Daher sollte ein Regenmantel Bestandteil in jedem Kleiderschrank sein. Die Wahl des richtigen Regenmantels ist aber nicht einfach, weil es umfangreiches Angebot mit den unterschiedlichsten Besonderheiten gibt. Es gibt Mäntel, bei denen die Funktionen im Vordergrund stehen, aber auch denjenigen, die auf Designerstücke stehen, bleiben keine Wünsche offen. Doch worauf sollte im Allgemeinen beim Kauf geachtet werden? Im Folgenden wird auf die Beantwortung dieser Frage genauer eingegangen.

Wichtige Aspekte allgemein

An erster Stelle steht bei der Auswahl eines Regenmantels, dass dieser wasserdicht sein muss. Das bedeutet, dass kein Tropfen Wasser durch den Stoff gelassen werden darf. Gleichzeitig ist aber auch eine gewisse Atmungsaktivität wichtig. Zudem sollte auch ein Schutz vor Wind und Kälte gewährleistet sein. Auch die Länge ist ein Gesichtspunkt, der bei der Auswahl berücksichtigt werden sollte. Hier geht es darum, dass der Regenmantel im besten Fall über das Gesäß gehen sollte.

Ein Regenmantel muss ein so genanntes Membran besitzen. Dies ist eine Beschichtung, welche auf der Innenseite des Mantels befindlich ist. Außerdem besteht diese Beschichtung aus porösem Kunststoff. Mit Hilfe des Membran bleibt der Regenmantel wasserdicht. Weiterhin dient dies auch dazu, dass ein gewisser Tragekomfort gewährleistet werden kann. Aber dies ist nur möglich, wenn der Stoff oder das Material die Eigenschaft der Atmungsaktivität besitzt. Die unterschiedliche Befestigung dieser Kunststoffschicht zeigt, ob es sich um ein höherwertiges und preisintensives Kleidungsstück oder die günstiger Variante handelt. Hierbei wird eine lose Fixierung an zwei Punkten als Z-Liner bezeichnet. Dies ist zu einem eher niedrigen Preis zu erwerben. Dem gegenüber steht eine preisintensive Regenjacke, welche zwei oder sogar drei Lagen besitzt.

Weiterhin sollte beim Kauf auf das komplette Material geachtet werden. Die äußere Schicht sollte dazu dienen, dass Wasser abgestoßen wird. Also darf das Material außen das Wasser nicht aufsaugen. Das klassische Material für einen Regenmantel ist Gummi. Dies ist ein guter Schutz vor Wasser, aber aufgrund der Schwere kann eine Atmungsaktivität nicht gewährleistet werden und das vermindert den Tragekomfort des Regenmantels.

In der heutigen Zeit erfreuen sich Stoffe aus synthetischem Material zum Beispiel Nylon oder PVC für Regenmäntel großer Beliebtheit. Dies liegt daran, dass sie reißfest und auch atmungsaktiv sind. Aufgrund des geringen Gewichts ist auch die Anwendung solcher Stoffe im Allgemeinen sehr vielseitig. Sollte sich für gutes und teures Material entschieden werden, ist es sinnvoll, wenn die Regenmäntel aus Gore-Tex bestehen. Dies bietet sehr guten Schutz und kann auch bei sehr starken Regen ohne Verminderung der Eigenschaften getragen werden. Weiterhin bieten diese solche Jacken oder Mäntel auch einen angenehmen und guten Tragekomfort.

Für die Entscheidung eines Regenmantels ist aber auch nicht nur die Verarbeitung ein wichtiger Aspekt, der berücksichtigt werden sollte. Auch die Leistungsfähigkeit des Kleidungsstücks ist wichtig für die Wahl zum Kauf. Hierbei geht es darum, wie wasserdicht der Mantel ist. Eine Messung hierfür geschieht mit einer Wassersäule. Je höher der Wert ist, umso besser ist der Regenmantel wasserdicht und der Träger bleibt trocken. Das ist gekennzeichnet und somit kann der Käufer dies auch betrachten, bei der Wahl des richtigen Regenmantels.

Ein anderer Aspekt, der bei einem Regenmantel wichtig ist, ist dass eine Kapuze vorhanden sein sollte. Diese muss bestimmte Eigenschaften aufweisen. Hier geht es besonders darum, dass sie individuell einstellbar und optimal sitzen muss. Das bedeutet, dass sie nicht zu groß sein sollte, weil sie sonst die Sicht des Trägers einschränken kann. Auch Taschen, welche der Regenmantel hat, dürfen kein Wasser durchlassen und müssen fest und ordentlich zu schließen sein. Dies dient dazu, dass der Inhalt geschützt wird.

Regenjacke Damen

Neben den ganzen bisher aufgezählten Aspekten ist es auch abhängig, ob es sich um männliche oder weibliche Käufer handelt. Damen wählen auch nach optischen Aspekten. Daher sollte eine Regenjacke Damen auch dementsprechend aussehen. Nur optisch ansprechende Regenmäntel können helfen, dass eine Kaufentscheidung stattfinden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*